Page 55

Wesermarsch_81_01

6. Sonstige Tipps und Hilfen von A – Z 53 Krankenkassen Ihre Krankenkasse hält nicht nur im Krankheitsfall Leistungen für Sie bereit. Sie berät ebenso in Fragen der Gesundheitsvorsorge und der Rehabilitation. Darüber hinaus bieten die meisten Krankenkassen Informationen, Kurse und Seminare zu verschiedenen Themenbereichen wie gesunde Ernährung im Alter, Entspannung, Rückenschule, häusliche Pflege usw. an. Krebsberatungsstellen Krebspatienten benötigen nicht nur die bestmögliche medizinische Therapie, sondern auch seelische und soziale Begleitung. An Krebs erkrankte Menschen, aber auch deren Angehörige und Freunde, haben ein großes Bedürfnis nach Information, Beratung und Unterstützung. In psychosozialen Krebsberatungsstellen erhalten Betroffene und ihre Angehörigen kostenlos Rat und Hilfe. Psychosoziale Krebsberatungsstelle Caritasverband im Kreis Wesermarsch e.V. Breite Straße 34–38, 26919 Brake Termine nach Vereinbarung Nebenstelle: Viktoriastraße 16, 26954 Nordenham Termine nur in der Hauptstelle Brake Tel. 04401 8544511 krebsberatung@caritas-wesermarsch.de www.caritas-wesermarsch.de Kreisvolkshochschule Man ist nie zu alt um etwas Neues zu lernen. Die Kreisvolkshochschule Wesermarsch bietet ein reichhaltiges Programm auch für Senioren und Seniorinnen. Geschäftsstelle Nordenham Marktstraße 8a, 26954 Nordenham Tel. 04731 94970 r.gall@kvhs-wesermarsch.de Geschäftsstelle Brake Bürgermeister-Müller-Straße 35, 26919 Brake Tel. 04401 7076100 info@kvhs-wesermarsch.de Kriegsopferfürsorge Kriegsbeschädigte und deren Hinterbliebene haben die Möglichkeit Hilfe nach dem Bundesversorgungsgesetz zu beantragen. Bedeutung haben in erster Linie die Leistungsbereiche der ergänzenden Hilfe zum Lebensunterhalt in besonderen Lebenslagen. Die Leistungen sind mit wenigen Ausnahmen abhängig von Einkommen und Vermögen. Der Landkreis Wesermarsch hat zusammen mit anderen Kommunen alle seine Aufgaben im Bereich der Kriegsopferfürsorge an eine gemeinsame Fürsorgestelle übertragen. Diese befindet sich beim: Landkreis Leer Bavinkstraße 23, 26789 Leer Tel. 0491 926-0 Kuren Eine Kur kann helfen, wieder zu (neuen) Kräften zu kommen. Beraten Sie sich bei Bedarf hierüber mit Ihrem Hausarzt oder mit Ihrer Hausärztin. Es gibt unterschiedliche Formen von Kuren: z.B. ambulante Badekuren oder stationäre Kuraufenthalte in einer Kur- oder Fachklinik. Die Entscheidung, ob Ihnen eine Kur verordnet werden kann, trifft der medizinische Dienst der Krankenkassen bzw. ein Vertrauensarzt des zuständigen Rentenversicherungsträgers. Nähere Informationen erhalten Sie u.a. bei Ihrer Krankenkasse. Landfrauenvereine Der Kreislandfrauenverband Wesermarsch ist der Zusammenschluss der 15 Ortsvereine, die es in der Wesermarsch gibt. Damit vertritt der Kreisverband über 2.200 Mitglieder und ist der größte Frauenverband. Wir setzen uns ein für die Interessen der im ländlichen Raum lebenden Frauen. Der Kreislandfrauenverband Wesermarsch unterstützt die Vereine auf Ortsebene. Er gibt Anregungen und stellt Projekte zur Verfügung, an denen die Mitglieder teilnehmen können und die Impulse für die Vereinsarbeit bringen sollen. Das Themenspektrum ist vielseitig und dient sowohl der allgemeinen Information als auch der Weiterbildung.


Wesermarsch_81_01
To see the actual publication please follow the link above