Page 43

Wesermarsch_81_01

4. Unterstützung bei Krankheiten 41 MS Selbsthilfe Wesermarsch e.V. Selbsthilfeverein zur Bewältigung des Alltags bei Multipler Sklerose und ähnlichen neurologischchronischen Erkrankungen 26919 Brake, Tel. 0160 3753544 Pro Retina Deutschland e.V. Selbsthilfevereinigung von Menschen mit Netzhautdegenerationen Regionalgruppe Bremen-Niedersachsen Peterstraße 42, 26954 Nordenham, Tel. 04731 2619 Selbsthilfegruppe Ambulante Sterbebegleitung 26919 Brake, Tel. 04401 2356 (Else Erfmann) 26954 Nordenham, Tel. 04731 923451 Selbsthilfegruppe Morbus Bechterew-Erkrankte 26954 Nordenham, Tel. 04731 80440 Stoma-Selbthilfegruppe „Känguruh“ Rettungswache Albert-Schweitzer-Straße, 26954 Nordenham (jeden 2. Donnerstag im Monat), Tel. 04734 621 Rat, Hilfe und Begleitung für Krebserkrankte Caritasverband im Kreis Wesermarsch e.V. Georgstraße 3, 26919 Brake, Tel. 04401 8544511 Viktoriastraße 16, 26954 Nordenham, Tel. 04401 21481 Parkinsonvereinigung e.V. Wesermarsch Freikirchl. Gemeinde (Zoar-Kapelle) Friedrich-Ebert-Straße 65, 26954 Nordenham Tel. 04731 247662 Diabetiker-Selbsthilfegruppe Butjadingen Strandallee 46, 26969 Butjadingen, Tel. 04733 173491 Schlaganfall-Selbsthilfegruppe Nordenhamer-Pflegedienst Friedrich-Ebert Straße 54, 26954 Nordenham (jeden 3. Montag im Monat), Tel. 05241 97700 Schwerhörigkeit Wenngleich sich ein schlechtes Gehör durch alle Altersschichten zieht, sind besonders Senioren von schwindendem Hörvermögen betroffen. Trotzdem gibt es keine „natürliche“ Altersschwerhörigkeit. Verantwortlich für Schwerhörigkeit im Alter sind in erster Linie genetische Faktoren. Neben den angeborenen Hörminderungen tragen aber auch andere Faktoren wie Infektionskrankheiten, Alkohol, Nikotin, bestimmte Medikamente oder Lärm zum Hörverlust bei. Ernst zu nehmende Anzeichen für vermindertes Hörvermögen sind: Sie bitten Gesprächspartner häufiger, zu wiederholen. Sie überhören Signale im Straßenverkehr. Sie können in der Kirche, im Kino, im Theater, bei Vorträgen nicht alles klar verstehen. Sie überhören manchmal Telefon- oder Türklingel. Der Fernseher ist bei Ihnen sehr laut. Wer schlecht hört und nichts dagegen tut, läuft nicht nur Gefahr, zu vereinsamen, sondern lebt auch gefährlich, denn besonders im Straßenverkehr ist – auch als Fußgänger – gutes Hören (überlebens-)wichtig! Deshalb sollte man unbedingt aktiv werden, wenn man das Gefühl hat, Musik, Worte oder andere Geräusche ziehen „ungehört“ an einem vorbei. Ausgewählte Fachgeschäfte in der Wesermarsch bieten kostenlose Hörtests mit hochmodernen Geräten an, mit denen man schnell und einfach feststellen kann, ob, und wenn ja, wieweit das Hörvermögen beeinträchtigt ist und was man dagegen tun kann. Darüber hinaus bieten sie ein umfangreiches Service-Programm. Zahnersatz Zahnersatz ist der Sammelbegriff für jegliche Formen des Ersatzes fehlender natürlicher Zähne und beschäftigt naturgemäß fast jeden älteren Menschen. Festsitzend (Kronen, Brücken) oder herausnehmbar (Teil-, Vollprothesen) sollte Zahnersatz in einem deutschen Zahnlabor nach deutschen Qualitätsmaßstäben gefertigt sein. Preisgünstiger ausländischer Zahnersatz weist häufig Mängel auf und kann zudem die Gesundheit beeinträchtigen. Auch in der Wesermarsch arbeiten inhabergeführte Meisterlabore bereits seit Jahrzehnten erfolgreich Hand in Hand mit zukunftsorientierten, anspruchsvollen Zahnärzten der Region. Modernste Labortechnik und ständige Weiterbildung ermöglichen metallfreie Zahnersatzlösungen aus Vollkeramik, die sehr gut verträglich sind und eine beeindruckende natürliche Ästhetik bieten. Das gilt auch für den implantatgetragenen Zahnersatz, dem immer mehr Bedeutung zukommt.


Wesermarsch_81_01
To see the actual publication please follow the link above