Page 20

Wesermarsch_81_01

18 Wohnraumberatung erhalten Sie außer bei Ihrer Kranken/ Pflegekasse, ambulanten Pflegediensten, Ihrem Arzt, Handwerkern, Sanitätshäusern und Wohlfahrtsverbänden auch beim Senioren- und Pflegestützpunkt und beim Niedersachsenbüro „Neues Wohnen im Alter“: Landkreis Wesermarsch Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen Rönnelstraße 11, 26919 Brake Tel. 04401 8294820 info@pflegestuetzpunkt.lkbra.de Niedersachsenbüro „Neues Wohnen im Alter“ Hildesheimer Straße 15, 30169 Hannover Tel. 0511 16591080 Wohnen zu Hause mit ambulanter Hilfe Pflegegeld Wenn Angehörige oder nahe stehende Personen die Pflege zu Hause übernehmen, zahlt die Pflegekasse auf Antrag (der Antrag ist an Ihre Krankenkasse zu richten!) ein Pflegegeld. Die Höhe richtet sich nach der Pflegestufe (s. Übersicht der Leistungen der Pflegeversicherung ab 2015, Pflegegeld § 37). Pflegesachleistungen Wenn keine Angehörigen oder sonstige Personen die Pflege zu Hause leisten können, kann ein ambulanter Pflegedienst unterstützend tätig werden. Er bietet umfangreiche, professionelle Hilfe im Bereich der Körperpflege, der Ernährung, der Mobilität und im Haushalt an. Leistungen der Grundpflege und der hauswirtschaftlichen Versorgung (Pflegesachleistungen) werden durch die Pflegekasse monatlich finanziert (s. Übersicht der Leistungen der Pflegeversicherung ab 2015, Pflegesachleistungen § 36). Kombinationsleistung Auch eine Kombination aus Pflegegeld und Pflegesachleistung ist möglich, wenn die helfende und pflegende Person durch professionelle ambulante Hilfe ergänzt wird (Kombinationsleistung). Vom Arzt verordnete Leistungen der Behandlungspflege werden über die Krankenkasse finanziert.


Wesermarsch_81_01
To see the actual publication please follow the link above